Geld allein macht nicht glücklich….

Clevergeld - Besser clever sparen ..Aber es beruhigt die Nerven. So oder so ähnlich lautet ein bekanntes Sprichwort und derjenige, dem dies über die Lippen kann, hatte meiner Meinung nach vollkommen recht.

Geld ist nicht alles. Und Geld allein bringt weder Glück, noch Lebensfreude. Kein Millionär ohne Freunde und Familie, ohne ein Zuhause, ohne ein ausgefülltes Leben, kann wirklich glücklich und zufrieden sein.

Während du dich um Familie, Freunde, Hobby und Leidenschaft aber selbst kümmern musst, möchte ich dir wenigstens Inspiration und Ideen dazu liefern, wie du mit Geld umgehen, wie du es sparen, anlegen oder zurücklegen kannst.

Spätestens mit dem Beginn meiner Selbständigkeit musste ich mich intensiver mit „Geld“ auseinandersetzen. Ich musste lernen, wie man es als Selbständige(r) verdient, wie man es richtig verteilt, wie man es anlegt und zurücklegt. Ich habe einige Sparkonzepte ausprobiert. Ich musste mich in Sachen Buchhaltung und Steuern weiterbilden.

Ich habe gelernt, wie ein monatlicher Cash-Flow aussehen kann und wie man Finanzen gut und individuell plant – ganz egal, ob man angestellt oder selbständig ist. Von der Vorsorge-Planung, bis hin zu Versicherungen. Von monatlichen Kosten, bis hin zu Rücklagen und Möglichkeiten, wie man sparen kann, ohne dass man sich im Alltag total einschränken muss.

Eines habe ich dabei sehr oft vermisst: dass Sachverhalte in Bezug auf Finanzen irgendwie auch mal einfach erklärt werden. Oft musste ich mir Informationen von verschiedenen Stellen holen, um sie am Ende zu einem Ganzen zusammenzufügen und schlußendlich zu verstehen.

Clevergeld.de ist mein ganz persönlicher Ansatz, um mehr Licht in die Finanz-Welt zu bringen. Um kompliziertes möglichst einfach zu erklären und um auch dir einen Anstoß und Inspiration zu geben, wie du „gut“ mit Geld umgehen kannst.

Finanzen, Sparmethoden, Depots und Co. sind kein Hexenwerk und jeder hat die Möglichkeit, diese Ressourcen zu nutzen.
Man muss nur damit beginnen, sich mit dem Thema zu befassen.

Wir lesen uns 🙂