Gibts es einen Kurzzeitkredit für 30 Tage ohne Schufa-Abfrage?

kurzzeitkredit ohne schufa 30 tage

Vorweg muss man zu dieser Frage sagen, dass es generell sehr schwierig ist, einen „vernünftigen“ Kredit zu normalen Konditionen zu bekommen, der ohne eine Schufa-Auskunft auskommt. Nicht selten gerät man sogar ziemlich schnell an wirklich unseriöse Angebote, sobald man nach einem „Kredit ohne Schufa“ sucht. Hier ist also Vorsicht geboten. Ich möche dir hier zeigen, was es genau bedeutet, wenn Anbieter sagen, dass ein Kurzzeitkredit auch mit einem Schufa-Eintrag möglich ist.

Welche Anbieter bieten einen Kurzzeitkredit auch ohne Schufa an?

Generell kannst du die Anbieter, die du hier im Vergleich zum Kurzzeitkredit findest, auch als seriös einstufen.

Dabei setzen die Anbieter jedoch unterschiedliche Voraussetzungen als Maßstab. Cashper beispielsweise wirbt damit, dass eine Zusage des Kurzzeitkredites auch mit einem Schufa-Eintrag möglich ist.

Bei Vexcash hingegen heißt es, dass eine schufaneutrale Prüfung stattfindet. Schauen wir uns das mal genauer an.

Was bedeutet eigentlich „Kredit ohne Schufa“?

Vorerst sollten wir ein paar Formulierungen klären. Wer einen Kurzzeitkredit „ohne Schufa“ bekommen möchte, stellt sich ja in erster Linie vor, dass zur Kreditbeantragung keine Schufa-Abfrage erstellt wird.

Meist möchte man das vermeiden, wenn bereits ein Schufa-Eintrag vorliegt. Aber auch hier gibt es Unterschiede. Denn, um es grob zu beschreiben, gibt es Schufa-Einträge, die „positiv“ sind und Schufa-Einträge, die „negativ“ sind.

Zu den „positiven“ bzw. „neutralen“ Schufa-Einträgen gehören beispielsweise Abfragen zur aktuellen Adresse oder des Alters. Solche Abfragen finden relativ häufig statt. Beispielsweise wenn man Verträge online abschließt und der andere Vertragsteilnehmer sichergehen möchte, dass die von dir eingegebene Anschrift auch stimmt.

Solche Abfragen führen zur Schufa-Einträgen in deiner „Schufa-Kartei“, die teilweise für andere Unternehmen eine gewisse Zeit von einigen Tagen sichtbar ist. Nach dieser Zeit wird der Eintrag noch ein ganzes Jahr in deiner „Schufa-Akte“ geführt, ist aber für andere Unternehmen nicht mehr sichtbar.

Ebenfalls „neutrale“ Einträge in der Schufa sind Informationen zu Kreditkarten, die du besitzt, zum Dispositionskredit, den du bei deiner Bank in Anspruch nimmst oder zu Krediten und Darlehen, die du aufgenommen hast und noch tilgst.

Kommen wir zu den „negativen“ Schufa-Einträgen. Die entstehen dann, wenn Probleme in deinem Zahlungsverhalten auftreten. Wenn du also dein Darlehen nicht bedienst, die Kosten für deinen Handyvertrag nicht bezahlst oder andere Rechnungen (wie beispielsweise die Versandhausrechnung) nicht beglichen hast.

Treten solche Komplikationen auf, lässt der negative Schufa-Eintrag meist nicht lange auf sich warten. Dadurch fällt schließlich dein Schufa-Scoring und du bist ebenso schnell für Kreditgeber, Dienstleister und Lieferanten nicht mehr kreditwürdig. Was zum Beispiel auch bedeutet, dass dir kaum noch jemand eine Leistung oder Lieferung auf Rechnung ermöglicht.

Erst wenn du deinen finanziellen Verpflichtungen nachkommst, kann dein negativer Schufa-Eintrag in einen positiven bzw. neutralen Eintrag gewandelt werden, indem er einen Erledigungsvermerk bekommt und je nach Eintrag spätestens nach 3 Jahren gelöscht wird.

Kann man bei Cashper trotz Schufa-Eintrag einen Kurzzeitkredit beantragen?

Ja, kann man. Aber mit dem wichtigen Nachsatz, dass es sich bei dem Eintrag oder den Einträgen dann möglichst nur um neutrale bzw. positive Einträge handeln sollte.

Bei einer oder mehreren (unerledigten) negativen Vermerken in der Schufa wirst du leider auch bei Cashper keinen Kurzzeitkredit bzw. Minikredit bekommen.

Kann man bei Vexcash trotz Schufa-Eintrag einen Kurzzeitkredit beantragen?

Auch bei Vexcash ist mal zu lesen, dass eine „Schufaneutrale Prüfung“ stattfindet. Das darf man nicht damit verwechseln, dass die Eintragungen bei der Schufa damit keine Rolle für Vexcash spielen.

Auch hier ist es wie oben bei Cashper bereits geschrieben: positive und neutrale Einträge, die keinen Einfluß auf das Schufa-Scoring haben, wirken sich in der Regel auch nicht negativ auf eine negative Entscheidung bei Vexcash aus.

Negative Einträge hingegen führen meist auf jeden Fall zu einer Absage des Kurzzeitkredites. Dazu ist auf der Webseite von Vexcash auch sehr deutlich zu lesen

„Vexcash empfiehlt Personen, die bereits Probleme mit Krediten haben, sich an einen öffentlichen Schuldnerberatungsdienst zu wenden und von der Beantragung weiterer Krediten Abstand zu nehmen.“ vexcash.com

Wer bereits davon weiß, dass er negative Schufa-Einträge hat, sollte vorerst daran arbeiten, die offenen Forderungen zu begleichen, sodass die eigene „Schufa-Akte“ und das damit verbundene Scoring wieder in Ordnung kommen.

Ein weiterer Kredit – und sei es auch nur ein Kurzzeitkredit – wird mit Sicherheit nicht dabei helfen, die eigenen Finanzen wieder in geregelte Bahnen zu bekommen. Schließlich bezahlt man für jedes Leihen von Geld eben auch Zinsen und Gebühren, die am Ende die Gesamtbelastung nur noch weiter erhöhen.

Merke also: Lies genau, was dir der jeweilige Anbieter verspricht. Ist es tatsächlich ein Kurzzeitkredit ohne Schufa-Abfrage oder werden doch Informationen aus der Schufa herangezogen?

Wenn du bereits weißt, dass dein Schufa-Scoring negativ ist, solltest du zuerst an deiner generellen finanziellen Situation arbeiten und dir lieber etwas Geld im Freundes- oder Familienkreis leihen. Sehr wahrscheinlich wirst du nach deinem Kurzzeitkredit-Antrag bei einer negativen Schufa eh eine Absage bekommen.

 

Gibts es einen Kurzzeitkredit für 30 Tage ohne Schufa-Abfrage?
5 (100%) 2 votes

Über Clevergeld Redaktion 8 Artikel
clevergeld.de ist ein Online-Ratgeber mit Tipps, Hilfen und News rund um spezielle Finanzthemen wie Kurzzeitkredite, Tagesgeldkonten, Reisekreditkarten und das clevere Sparen und Anlegen von Geld.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*